Start

OPTIMIERUNG IHRES MEDIZINISCHEN NOTFALLMANAGEMENTS


durch Training & Empfehlungen


  • individuell auf Sie konzipierte Empfehlungen und Trainings
  • vor Ort mit Ihrem gesamten Team
  • Fachkompetenz durch jahrelange Erfahrung
  • orientierend an aktuellen Leitlinien und Empfehlungen der Fachgesellschaften

So viel wie nötig, so wenig wie möglich in der Ersten-Hilfe & Notfallversorgung


ist unsere Philosophie.

Andrea König. - Trainerin & Geschäftsführerin der SiN

Über uns 

Andrea König


Trainerin, Geschäftsführerin, Gesellschafterin 

Lehr-Rettungsassistentin

Matthias Deller*


Trainer, Gesellschafter,

Notarzt,Anästhesist, Schmerztherapeut

Dr. Thorsten Fritz*


Gesellschafter

Anästhesist, Schmerztherapeut

2013 haben wir die SiN -Sicherheit im Notfall als GbR in Butzbach gegründet.


Seit dem führen wir NotfallTrainings in Arzt- und Zahnarztpraxen durch. Wir erhalten regelmäßig positive Rückmeldungen unserer Praxen nach erfolgreicher Abarbeitung von medizinischen Notfällen. Unsere Philosophie, begründet auf unseren Erfahrungen im Rettungsdienst und unseren Kursen.


Seit unserer Gründung arbeiten wir mit nahmhaften Herstellern von AED zusammen. Wir nehmen im Herstellernamen Geräte in Betrieb, weisen ein und trainieren potentielle Anwender. 


Erste-Hilfe haben wir als BG anerkannte Ausbildungsstelle bis 2021 in vielen Kursen in vielen Unternehmen durchgeführt. Hier wuchs unsere Stammkundschaft stetig an. Auch in diesen Kursformaten war unser Ziel die Sicherheit der Ersthelfer.


Ab Anfang 2021 haben wir uns eine anderthalbjährige Pause gegönnt und die Zeit während der Corona-Pandemie genutzt, auch uns zu optimieren. 


Jetzt konzentrieren wir uns auf das medizinische Notfallmanagement mit NotfallTrainings und Erste-Hilfe FreshUps. Uns liegt der individuelle Kurs nach Kundenwunsch und -bedarf am Herzen. Aus diesem Grund bieten wir keine Erste-Hilfe Kurse und Trainings, als BG anerkannte Ausbildungsstelle, mehr an.


Wir orientieren uns an den aktuellen Leitlinien des German Resuscitation Council (GRC) und den Empfehlungen der Fachgesellschaften.


Profitieren Sie von unserer Kompetenz aus jahrelanger Arbeit im Rettungsdienst und der Notfallmedizin und unseren Alltagserfahrungen von Matthias Deller und Dr. Thorsten Fritz in ihrem Zentrum für interdisziplinären Schmerztherapie. 

Unsere Philosophie

Sicherheit im Notfall ist für uns essentiell für eine kompente Notfallversorgung.


Stress im Team kommt auf, wenn

  • Unsicherheit herrscht
  • Überforderung ensteht
  • die Notfallausstattung unbekannt ist 
  • der Teamleader kein Leader ist


Wir sind davon überzeugt, daß 

  • ein durchdachter Notfallplan, den jeder kennt
  • eine übersichtliche, durchdachte und bekannte Notfallausstattung
  • regelmäßiges Training im Umgang mit der Notfallausstattung und den Abläufen
  • eine effektive Kommunikation innerhalb des Teams und durch den Teamleader

Sicherheit im Notfall bringen.


Eine Notfallversorgung ist Erste-Hilfe -ungeplant, unangemeldet, plötzlich, kurzzeitig- auch in einer Arzt- und Zahnarztpraxis.


Sie sind als Praxisteam im Endeffekt professionelle Ersthelfer.


Ihre Aufgaben sind

  • das Erkennen einer Notfallsituation
  • das Erkennen der eigenen Grenzen
  • die frühzeitige Anforderung des Rettungsdienstes
  • die Stabilisierung bis zu dessen Eintreffen.


Wir reduzieren Ihre Notfallausstattung auf das Notwendige, in Bezug auf Ihr wahrscheinliches Notfallaufkommen, die Möglichkeiten des Teams und der Praxis.

Was bringt Ihnen ein vollgestopfter Notfallkoffer mit Materialien, die Sie nicht anwenden können?


Unsere Ziele in der Optimierung Ihres Notfallmanagments sind

  • eine auf Ihre Bedürfnisse angepaßte Notfallausstattung
  • daß jede/r aus dem Team die Notfallausstattung kennt -nicht nur den Koffer von außen-
  • daß jede/r aus dem Team mit den Materialien umgehen kann
  • daß jede/r in der Praxis den Notfallplan und die Abläufe kennt
  • eine effektive, vertrauensvolle und offene Kommunikation im Notfall herrscht
  • Teamleader/in sich der eigenen Rolle bewußt ist



So viel wie nötig, so wenig wie möglich.


medizinisches Notfallmanagenent

NotfallTraining in Zahn-, Arztpraxen

Basis

Evaluation vor Ort in Ihrer Praxis

  • Notfallplan
  • Notfallausstattung


Empfehlung zur Optimierung

  • Notfallplan
  • Notfallausstattung


Training & Schulung

  • 4-stündig
  • in Ihrer Praxis mit Ihrem gesamten Team


zum Training der Abläufe, der Anwendung

der Ausstattung und als Team

Repetition

Training & Schulung

  • 2,5-stündig
  • in Ihrer Praxis mit Ihrem gesamten Team
  • jedes Jahr 

zum Training als Team, der Ausstattung und

der Abläufe; Optimierung durch das Team

Wir haben für Sie und Ihr Team eine Handlungsempfehlung "Handeln im Notfall in der Praxis" entwickelt.  Diese ist ein roter Faden für Ihre Notfallversorgung und gibt Ihnen Sicherheit.


Die Handlungsempfehlung adaptiert sich an dem ABCDE-Schema der Notfallmedizin und Ihren Möglichkeiten in der Praxis.


Sie bekommen diese Handlungsempfehlung auch mit Richtwerten und Tipps ausgedruckt.


Wir trainieren Sie in einfachen Maßnahmen

  • der Atemwegssicherung
  • der Diagnostik
  • Lagerung
  • effektiver Kommunikation im Notfall.


Zur Atemwegssicherung empfehlen wir den Larynxtubus oder die Taschemaskenbeatmung, da zur endotrachealen Intubation und Beutel-Maskenbeatmung viel Erfahrung und Routine gehören. 


Auch die intravenöse Medikamentapplikation wir von uns nicht empohlen, da sie ebenfalls Routine erfordern und weitere Möglichkeiten der Diagnostik und Überwachung notwendig sind. 


Vielen ist der Aspekt der unterlassenen Hilfeleistung bewußt, wenigen das "Übernahmeverschulden". Hier macht man sich strafbar, wenn man Maßnahmen anwendet, die man nicht sicher beherrscht und deren mögliche Folgen und Komplikationen nicht erkannt und bekämpft werden können. Das Übernahmeverschulden kann bei invasiven Maßnahmen und der Medikamentenapplikation greifen. 


Ihre Sicherheit im Notfall ist unsere Aufgabe.


Fragen Sie uns an und lassen Sie sich ein Angebot erstellen.

Erste-Hilfe FreshUp

Erste-Hilfe leisten heißt, eine Notfallsituation erkennen, den Notruf wählen und bis zum Rettungsdienst-Eintreffen stabilisierende Maßnahmen durchführen -mit einfachen Mitteln.


In unseren zweieinhalb-stündigen FreshUps trainieren wir mit Ihnen einzelne Abläufe und einzelne Notfallsituationen, in Ihren Räumlichkeiten. Wir passen die FreshUps auf Ihre Notfallausstattung, Ihre Wünsche und besonderen Gefahren an.

Die FreshUps werden individuell konzipiert. 


Für Ersthelfer haben wir eine Handlungsempfehlung "Handeln im Notfall für Ersthelfer" entwickelt, um Ihnen einen roten Faden an die Hand zu geben. Dieses Handeln im Notfall ist immer unser roter Faden.

Ein roter Faden gibt Sicherheit im Notfall.


Wir sind alle verpflichtet in Notfallsituationen Betroffenen zu helfen. Diese Verpflichtung ist moralisch und gesetzlich. 


Doch Erste-Hilfe ist so einfach und kann aus kleinen Maßnahmen bestehen. Das kann sich jede/r trauen. 



Fragen Sie uns an und lassen Sie sich ein Angebot erstellen.


AED - Automatischer Externer Defibrillator     Training & Einweisung

Der Defibrillator bringt mit einem Elektroschock das Herz in chaotischer Aktivität wieder in geordnete Aktivität.


Das Herzkammerflimmern, die chaotische Herzaktivität, läßt das Herz nicht mehr Pumpen und ist einem Herzstillstand gleichzusetzten. Das Flimmern nährt sich von der abnehmenden vorhandenen Energie im Herzen und beendet sich bei fehlender Energie selbst. Mit jeder Minute Herzkammerflimmern sinkt die Überlebenschance ohne AED oder Cardio Pulmonale Reanimation um 10%. Bei Eintreffen des Rettungsdienstes -ohne überbrückende Reanimation- bestehen nur noch geringste Überlebenschancen. Die Reanimation überbückt und erhöht die Überlebenschance.


Der AED erkennt chaotische Herzaktivität und gibt den notwendigen Stromschlag entweder per Knopfdruck durch den Ersthelfer oder nach Warnhinweisen vollautomatisch ab.

Einweisungen nach Medizin-Produkte-Gesetz


Das Medizin-Produkte-Gesetz, kurz MPG, und die Medizin-Produkte-Betreiber-Verordnung, MPBetrV, regeln die Vorgaben zur Inbetriebnahme eines Medizinproduktes. Auch ein AED ist ein aktives Medizinprodukt und unterliegt damit den genannten Gesetzten. 


Wir führen für verschiedene Hersteller Erstinbetriebnahmen und Einweisungen von AED durch.

Fragen Sie uns an.

AED-Training

Die DGUV, Deutsche Gesetzliche Unfall Versicherung, und ärztliche Gremien empfehlen das jährliche Training im Umgang mit dem AED für alle potentiellen Anwender. 


Unsere Konzepte und unser mehr als ausreichendes Material, sowie verschiedene AED-Trainingsgeräte namhafter Hersteller lassen realitätsnah trainieren.


Wir bieten Ihnen 1,5 - 2,5-stündige AED-Trainings -vor Ort in Ihren Räumlichkeiten- an.

Fragen Sie uns einfach.

Kundenstimmen

"Durch das regelmäßige Training und das ABC im Notfall haben wir bei Notfällen in der Praxis bedeutend weniger Stress. Wir wissen was zu tun ist."


Arztpraxis aus Butzbach

“Die Kurse zu verschiedenen Themen sind einfach, klar verständlich und mit viel Humor. So macht jedes Pflichtthema Spaß.”


Jugendwohn-einrichtung in Gießen

“Seit 2013 kommt Frau König regelmäßig zu uns und trainiert uns abwechslungsreich. Das ist keine monotone Pflichtveranstaltung.”


Zahnarztpraxis in Bad Karben