VorsorgeOrdner

Der VorsorgeOrdner ist unser neues Projekt

zum Thema Sicherheit im Notfall.


Dieser von uns entwickelte Ordner archiviert Ihre Unterlagen

für den Fall der Fälle 


- griffbereit für Sie oder Ihre Angehörigen.


Wie kamen wir zu diesem Projekt ?


Unser Ordner enthält für Sie Informationen zur Aufbewahrung und  Informationen mit folgendem Inhalt :


- Daten zu Ihrer Person

          - vollständiger Name

          - Informationen zu Erkrankungen, Allergien, Krankenhausaufenthalten

- Kontakte

          - behandelnde Ärzte, Therapeuten, ...

          - zu informierende Personen im Falles des Krankenhausaufenthaltes,

            Sterbens, Todesfalls

- Pflegeeinrichtung

          - Informationen zu Ihren Aktivitäten des täglichen Lebens 

            ( Essen und Trinken, sich waschen und kleiden, sich als Mann oder Frau

            fühlen, sich beschäftigen, Kommunizieren, .... )

- Verfügungen und Vollmachten

           - Patientenverfügung und Organspende

          - Betreuungsverfügung

          - Vorsorgevollmacht

          - Sorgerechtsvorsorge /-vollmacht 

- Bestattung

          - welche Vorstellungen, Wünsche und Arrangements haben Sie

- Testament, Nachlass und digitaler Nachlass

          - digitaler Nachlass ist Ihre Online-Präsenz in Form von E-Mail Konten,

            Konten in sozialen Medien oder Foren, ...

- Konten

- Versicherungen

- Abonnements und Mitgliedschaften


Die entsprechenden Formulare sind in diesem Ordner nicht hinterlegt, nur eine Information wo Sie die Formulare aktuell und rechtssicher erhalten können. Wir möchten Ihnen nur eine Hilfestellung geben zur Vorsorge und damit Ihrer Sicherheit im Notfall.


Sie können Ihre Formulare und Informationen in Ihrem Ordner abheften oder in ihm hinterlegen, wo sich die entsprechenden Formulare und Informationen befinden. 

Der Ordner soll Ihnen und ganz besonders Ihren Angehörigen erleichtern wichtige Daten und Informationen von Ihnen zu finden.

Vielleicht wird Ihr Ordner nur ein Wegweiser zu den Informationen.


Eine Patientenverfügung


legt schriftlich für den Fall der Entscheidungsunfähigkeit im Voraus fest, ob und wie man in bestimmten Situationen ärztlich behandelt werden möchten.


Hier kann man seine Gedanken und Entscheidungen zu Krankheit, Sterben und Tod formulieren.


Mehr zur Patientenverfügung...

Eine Vorsorgevollmacht


ist die durch Rechtsgeschäft einer anderen Person erteilte Vertretungsmacht und kann erteilt werden im Hinblick auf:


  • die Gesundheit
  • die Aufenthaltsbestimmung
  • die finanziellen Angelegenheiten


Mehr zur Vorsorgevollmacht und

dem Betreuungrecht...

Eine Betreuungsverfügung


ist eine Möglichkeit der persönlichen und selbstbestimmten Vorsorge für den Fall, dass jemand selbst nicht mehr in der Lage ist, seine eigenen Angelegenheiten zu erledigen. Ihr Vorteil ist, dass sie  nur dann Wirkungen entfaltet, wenn es tatsächlich erforderlich wird (§ 1896 BGB). 


Die gesetzliche Betreuung unter Berücksichtigung einer Betreuungsverfügung wenn vorhanden, wird vom Amtsgericht zu den folgenden Punkten angeordnet 


  • die Gesundheit
  • die Aufenthaltsbestimmung
  • die finanziellen Angelegenheiten


Mehr zur Vorsorgevollmacht und

dem Betreuungrecht...

Eine Sorgerechtsvorsorge-/ verfügung


ist im deutschen Familienrecht ein auf einer Willenserklärung beruhender Rechtsakt, durch den ein Elternteil seinen Willen in Bezug auf die Sorge um sein minderjähriges Kind nach einem eventuellen Ableben kundtut.



Mehr zum Sorgerecht ...